Wir haben uns für die EY Start-up Academy qualifiziert!

Logo der EY Start-up AcademyIn der Studie „Wirtschaft unter Strom: wie Unternehmen sich unabhängiger und kostengünstiger selbst mit Strom versorgen“ zeigte EY bereits vergangenes Jahr die enormen Potenziale von Microgrids im industriellen und gewerblichen Bereich auf. Mit unserer Software-Plattform opti.node ermöglichen wir nun Unternehmen erstmals Microgrids optimal zu planen und zu managen und so ihre Energiekosten – ohne zusätzliche Investitionen - um mehrere 10.000 Euro pro Jahr zu senken.

Nun hat die weltweit agierende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY gemeinsam mit der Deutschen Börse ein Förderprogramm für herausragende Tech-Start-ups ins Leben gerufen – und node.energy als Teilnehmer ausgewählt. In den nächsten Monaten bekommen wir nun kostenlosen Zugang zum internationalen Experten-Netzwerk von EY um unser Geschäftsmodell weiterzuentwickeln und die Rahmenbedingungen im europäischen Ausland auszuloten. Außerdem erhalten wir umfassende Beratung zu Themen wie Steuern, Recht und IT.

Für uns kommt die Academy genau zur richtigen Zeit: in den letzten Monaten haben wir viel Energie in die Produktentwicklung, Programmierung und die Zusammenarbeit mit Pilotkunden und Kooperationspartnern gesteckt. Jetzt sind wir heiß auf den Marktstart in Deutschland und darauf, die Weichen für unsere zukünftigen Ziele zu stellen.

Ganz besonders gespannt wir auf den Austausch mit den anderen Start-ups der Academy. Auch wenn diese in ganz verschiedenen Sektoren unterwegs sind, werden wir bestimmt auch viele Herausforderungen teilen. Für uns ist die Zulassung zu diesem exklusiven Förderprogramm Bestätigung und Ansporn zugleich. Es wird sicherlich anstrengend werden, aber wir freuen uns sehr auf die nächsten Monate!

Die weiteren teilnehmenden Start-ups sind:

Asteria

(Stockholm, Schweden)

Softwareanbieter, der den Cash-Flow von Unternehmen überwacht, um kurzfristige Finanzierungen zu optimieren.

CreditLinks

(Frankfurt, Deutschland)

Digitale Plattform zum Austausch zwischen Kreditgebern und Unternehmen.

EVANA

(Frankfurt, Deutschland)

Ein auf die Auswertung von Datenbanken und Dokumenten mittels moderner Algorithmen spezialisiertes Start-up.

F ECTIVE

(Weisslingen, Schweiz)

Online-Personaldienstleister, dessen Plattform mittels künstlicher Intelligenz geeignete Kandidaten und Projekte zusammenbringt.

MES & DAK

(Casablanca, Marokko)

Onlineplattform zur Vermittlung von Krediten an afrikanische KMU.

StudySmarter

(München, Deutschland)

E-Learning-Plattform, die künstliche Intelligenz nutzt, um Studenten bei der Verbesserung ihrer Lernprozesse zu unterstützen.

Falls Sie Interesse an der Teilnahme an der Abschlussveranstaltung der Academy haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@node.energy